Augmented Reality

Augmented Reality

Beginnen wir mit einer kurzen Erklärung 

Wat ist Augmented Reality (AR)

Die Begriffe Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality werden oft synonym verwendet. Was ist Augmented Reality und was sind die Unterschiede zu Virtual Reality oder Mixed Reality. Augmented Reality oder AR ist eine Methode, digitale Bilder über der Realität darzustellen. Denken Sie an das Fangen von Pokémon auf der Straße, das Aufstellen von virtuellen Ikea-Möbeln im Wohnzimmer oder das Erkennen von historischen Gebäuden, um Hintergrundinformationen zu liefern. Aber auch in Produktionsbetrieben kann AR eingesetzt werden. Zum Beispiel bei der Erkennung von Maschinen oder Maschinenteilen und der Bereitstellung von Montage- oder Wartungsanweisungen.

Kurz gesagt geht es bei Augmented Reality darum, einen Mehrwert in der unmittelbaren Umgebung zu schaffen. Eine AR-Lösung schaut sich die Welt um Sie herum an, erkennt Ihre Umgebung und fügt ihr etwas hinzu. Die Ergänzung kann alles Mögliche sein: eine Explosionszeichnung einer Maschine, ein 2D-Video, Anweisungen, Echtzeitdaten, eine Person oder einfach ein Textblock. Es funktioniert genau wie ein echtes physisches Objekt. Sie können darauf zugehen und ganz natürlich damit interagieren, als ob es wirklich da wäre. 

Die "Warum"-Frage

Schon länger sind 3D-Modelle (CAD) das Herzstück vieler Prozesse und Produkte. Denken Sie an technische Zeichnungen, digitales Produktrendering, BIM-Modelle. Wir sehen, dass immer mehr Unternehmen diese Modelle nutzen, um einen Unterschied zu machen. Sowohl in der Zusammenarbeit mit Kunden als auch in Marketing und Vertrieb. Sehr unterschiedliche Fälle. Von Wasserverbänden, die mit dem Klimawandel zu kämpfen haben, über B2B- und B2C-Lösungen bis hin zu einem Zulieferer in der Modeindustrie, der es als Kollaborationswerkzeug im F&E-Prozess einsetzt. Denn das Produkt greifbar zu machen und es platzieren zu können, ist eine großartige Möglichkeit, die Schwelle zum Kauf zu senken.

Sind Sie interessiert? Nach einer kurzen Analyse setzen wir es in drei Schritten um.

Wir beginnen mit der Analyse einer Reihe von verfügbaren 3D-Modellen. Wir suchen die benötigten (Meta-)Daten aus den ursprünglichen 3D-Modellen (z.B. aus AutoCAD- oder 3DSMAX-Dateien). Basierend auf den Metadaten übersetzen wir die Materialauswahl in einen speziellen AR-Code, der die Datei bei gleichbleibender visueller Qualität wesentlich leichter macht. Dadurch ist das Ergebnis schnell über das Internet abrufbar und auf einer Vielzahl von Geräten darstellbar.

Wie Sie es von uns erwarten können, verwenden wir drei einfache Schritte, um schnelle Ergebnisse zu erzielen.

  • Wir beginnen mit einem praktischen Workshop, um Ihnen zu zeigen, wo die Möglichkeiten innerhalb Ihrer Organisation liegen.
  • Dann erstellen wir einen Augmented-Reality-Prototyp, um interne Stakeholder zu inspirieren und zu überzeugen.
  • Abschließend erstellen wir eine technische Machbarkeitsstudie für Ihre Augmented-Reality-Ideen.